Der Berufsinformationstag an unserer Schule

Am Donnerstag, den 07.02.2019, fand wieder unser alljährlicher Berufsinformationsabend an der St.-Georg Mittelschule statt.

Unsere SchülerInnen konnten in diversen Vorträgen als auch an den Ständen einen vertieften Einblick in eine Vielzahl verschiedener Berufe bekommen. Für manche SchülerInnen haben sich daraus neue Optionen in ihrer Berufswahl ergeben, andere wurden in ihrer Berufsrichtung bestätigt und konnten Kontakte für Praktika oder Ausbildungsstellen knüpfen.

An jener Stelle möchten wir uns nochmals herzlichst bei alle mitwirkenden VertreterInnen der Firmen, Einrichtungen, Berufsschulen sowie der Handwerkskammer für Schwaben für ihre Unterstützung und gute Zusammenarbeit bedanken.

Ein Dank geht ebenfalls an unsere Schulleitung und unterstützenden LehrerInnen sowie an die SchülerInnen der 8. und 9. Jahrgangsstufen, welche auch in diesem Jahr wieder für den Aufbau und das Catering-Buffet zuständig waren.

berufs3berufs2

 

berufs5berufs4

Besuch der Fachgastro Süd in Ulm

Durch die Einladung der Firma Mössle, welche die Eintrittskarten zu Verfügung stellte, konnten die Schülerinnen und Schüler des Fachbereichs Soziales mit den Lehrerinnen Frau Keppeler und Frau Bissinger die Fachgastro Süd in Ulm besuchen. Ermöglicht wurde dies durch die Schulpartnerschaft mit dem Riegele Wirtshaus und die Organisation durch Herrn Unertl, da die Messe ansonsten nur für Fachleute aus der Gastronomie zugänglich ist. Die Schülerinnen und Schüler informierten sich selbstständig an den unterschiedlichen Ständen über die Angebote der Firmen. Dabei konnten sie viel über die Produktion, verwendete Grundstoffe und den Einsatz der Produkte in der Gastronomie erfahren. Auf der Messe trafen die Schülerinnen und Schüler auch Ralf Jakumeit wieder, der zwei Wochen vorher an unserer Schule für einen Kochworkshop zu Gast war. Der Besuch seines Vortags, sowie ein gemeinsames Foto mit dem Gründer der Rocking Chefs in der Showküche der Messe, rundete den Besuch ab.

Vielen Dank für diesen genussreichen (denn das Probieren der angebotenen Produkte war natürlich auch ein wichtiger Teil des Besuchs) und informativen Tag!