Jugendsozialarbeit an unserer Schule  JaS Logo rgb gross

 

Tel: 0821 324-9962

 

Für die Grundschule:

Fr. Anja Müller, Sozialpädagogin (B.A.)
Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr

müller 

 

Für die Mittelschule:

Frau Monika Neidhard, (Dipl. Sozialpädagogin FH)

Mo, Mi, Fr 08:30 - 13:00 Uhr

Die 08:30 - 14:30 Uhr

Do  08:30 - 12:00 Uhr

fr.neidhard1 

In dringenden Fällen wenden Sie sich an die Zentrale der St.-Gregor Jugendhilfe (503040) oder an das Sekretariat der Schule (324-9957).

 

Jugendsozialarbeit an Schulen bietet

>> Beratung für dich als SchülerIn: ... wenn du z. B. Stress und Ärger in der Schule hast ... wenn du Angst hast ... wenn du zu Hause Kummer oder Ärger hast ... wenn du Gewalt, Mobbing oder Ausgrenzung erlebst ... wenn du Tipps und Informationen brauchst ... wenn du dir Sorgen um Freunde oder Familienmitglieder machst

>> Beratung für Sie als Eltern: ... wenn Ihr Kind schulischen Stress oder Ärger hat ... wenn Ihr Kind in der Schule Gewalt, Mobbing oder Ausgrenzung erfährt ... wenn Sie sich wegen des Verhaltens Ihres Kindes Sorgen machen ... wenn Sie Hilfestellung im Umgang mit Ihrem Sohn/Ihrer Tochter suchen ... wenn Sie die Vermittlung externer Hilfsangebote wünschen, die es in der Schule und außerhalb gibt, z.B. Nachmittagsbetreuung, Schulberatung, Beratung bei sozialen oder finanziellen Problemen etc.

>> Ihnen als Lehrkraft: ... gemeinsames Engagement zum Wohle der Schülerinnen und Schüler ... sozialpädagogische Beratung und Unterstützung

Jugendsozialarbeit an Schulen >> ist ein vertrauliches Beratungsangebot (Schweigepflicht) >> ist neutral und hilft Schülerinnen und Schülern, die ihr Anliegen nicht alleine formulieren können >> vertraut auf vorhandene Stärken der Beteiligten und sucht nach Lösungen >> reagiert zeitnah und unbürokratisch >> hilft an der Schule gerne weiter – oder weiß wer helfen kann.

Gemeinsam geht‘s besser

... ist das Motto, unter dem Jugendhilfe und Schule zusammenarbeiten. Beide wollen dazu beitragen, dass Schule ein Ort ist, an dem sich junge Menschen wohl fühlen und ihre Persönlichkeit entwickeln und entfalten können. Ein Ort, an dem sie ihr Selbstwertgefühl stärken, Toleranz üben und Verantwortung übernehmen können.

Jugendsozialarbeit an Schulen

>> unterstützt, >> begleitet >> und fördert

das Zusammenleben von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern, indem sie

>> die Anliegen der Ratsuchenden in den Mittelpunkt stellt >> Hilfe bei Belastungssituationen anbietet >> gemeinsam mit den Betroffenen Lösungen zur Bewältigung von Konflikten entwickelt >> und mit anderen Institutionen zusammenarbeitet.