Aktuelle Informationen für unsere Eltern

Unterricht nach den Osterferien - Woche 12. - 16.04.2021

Präsenzunterricht findet nur für die 9. Klassen und die 4. Klasse statt (Zeiten und Gruppeneinteilung wie vor den Osterferien).

Grundschulen/Grundschulstufen der Förderschulen (Jgst. 1 - 4):

Für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 findet Distanzunterricht statt. Für die Jahrgangsstufe 4 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m statt. Zudem können nur Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die einen höchstens 48 Stunden alten, negativen Corona-Test vorweisen.

Weiterführende und Berufliche Schulen sowie Förderschulen ab Jgst. 5:

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht statt. Ausgenommen sind: Die Abschlussklassen aller Schularten, sowie die elfte Jahrgangsstufe an Gymnasien und Fachoberschulen und die entsprechende Stufe der Abendgymnasien und Kollegs: 
Hier findet auch bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m statt.  Zudem dürfen am Präsenzunterricht nur Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird; nicht älter als 48 Stunden). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus. Weitere Informationen zu den verschiedenen Tests finden Sie unter www.km.bayern.de/coronavirus-faq im Menüpunkt „Selbsttests“. 

Dies gilt auch für den Besuch der Notbetreuung.

Die Schulvorbereitenden Einrichtungen öffnen im Gleichklang mit vorschulischen Kindertagesstätten und den vorschulischen Heilpädagogischen Tagesstätten.

Krisendienst für psychiaotfälle

Seit 1. März ist der Krisendienst für psychiatrische Notfälle jetzt einheitlich bayernweit unter 0800-6553000 rund um die Uhr erreichbar.

Man erreicht rund um die Uhr psychiatrisch geschulte Menschen und mobile Einsatzteams aus der Region, die auch im Notfall vor Ort kämen. Wenn sich durch ein Telefonat herausstellt, dass die Situation vor Ort beruhigt werden muss, dann ist auch vorgesehen, dass innerhalb einer Stunde auch ein mobiler aufsuchender Dienst vor Ort ist.

Gerade für suizidale und depressive Menschen sowie ihre Angehörigen kann hier sehr schnell Hilfe angefordert werden. Die Nummer ist auch am Wochenende und an Feiertagen besetzt.

 

Ab 15.03.2021 kommen alle Klassen wieder im täglichen Wechsel zum Unterricht in die Schule. Änderungen, ab einer Inzidenz über 100 werden für die kommenden Schulwochen jeweils am Freitag beschlossen und bekanntgegeben.

Neue Vorgaben zum Unterrichtsbesuch von Schülerinnen und Schülern mit Krankheitssymptomen finden Sie unter: https://www.km.bayern.de/download/24702_210312-Umgang-mit-Erk%C3%A4ltungssymptomen_final.pdf

 

Online-Ausleihen in der Leseinsel in den Ferien

Hier findet ihr eine Erklärung

 

Informationen zum Übertritt 

Mittelschule und M-Zweig

Informationen zum Übertritt an die Realschule

Realschulecoach

Hier finden Sie die Informationen zum Übertritt ans Gymnasium

 

Hier finden Sie die  Formulare für die Anmeldung in die

Offene Ganztagsbetreuung im neuen Schuljahr 2020/21: